Aktuelle Dividenden Meldungen

22.10.2014

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (ISIN: GB0009252882) wird für das dritte Quartal 2014 eine Dividende von 19 Pence (ca. 0,24 Euro) auszahlen.

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (ISIN: GB0009252882) wird für das dritte Quartal 2014 eine Dividende von 19 Pence (ca. 0,24 Euro) auszahlen. Im Vorjahr wurden ebenfalls 19 Pence ausgeschüttet. GlaxoSmithKline zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Als Termin für die Zahlung der Dividende wurde der 8. Januar 2015 benannt. Ex-Dividenden-Tag ist der 6. November 2014.
 
Für das Gesamtjahr 2014 ist eine Dividende von insgesamt 80 Pence (ca. 1,01 Euro) vorgesehen. Dies entspricht einer Anhebung um 3 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 (78 Pence). Beim derzeitigen Kursniveau von 17,50 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf dieser Basis bei 5,77 Prozent. Im Jahr 2015 soll die Dividende im Vergleich zu diesem Jahr konstant bleiben.
 
Im dritten Quartal des Jahres 2014 fiel der Umsatz um 3 Prozent auf 5,65 Mrd. GBP (ca. 7,14 Mrd. Euro), wie die Briten am Mittwoch mitteilten. Der Gewinn kletterte um vier Prozent auf 1.341 Mio. GBP (ca. 1,7 Mrd. Euro). Der Kerngewinn je Aktie soll 2014 auf dem Niveau des Vorjahres liegen, wie bereits früher mitgeteilt wurde.
 
Redaktion MyDividends.de

22.10.2014

Das norwegische Nahrungsmittelunternehmen Marine Harvest (ISIN: NO0003054108) wird eine Dividende in Höhe von 1,10 Kronen (ca. 0,13 Euro) ausbezahlen. Die Ausschüttung erfolgt am 6. November 2014.

Das norwegische Nahrungsmittelunternehmen Marine Harvest (ISIN: NO0003054108) wird eine Dividende in Höhe von 1,10 Kronen (ca. 0,13 Euro) ausbezahlen. Die Ausschüttung erfolgt am 6. November 2014. Ex-Dividenden Tag ist der 31. Oktober 2014. Insgesamt wurden damit im Jahr 2014 8,30 Kronen (ca. 0,99 Euro) in Form von vier Dividendenzahlungen ausgeschüttet.
 
Beim derzeitigen Börsenkurs von 10,90 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 9,08 Prozent. 2013 lag die Ausschüttung bei 2,25 Kronen (ca. 0,27 Euro). Marine Harvest steigerte den Betriebsgewinn (EBIT) im dritten Quartal 2014 um 4,6 Prozent auf 912 Kronen (ca. 109 Mio. Euro), wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Der operative Umsatz und andere Einkünfte verbesserten sich von 4,37 Mrd. Kronen auf 6,2 Mrd. Kronen (ca. 740 Mio. Euro). Marine Harvest erwartet eine Produktion von 414.000 Tonnen im Jahr 2013. Für 2015 werden 430.000 Tonnen prognostiziert.
 
Marine Harvest hat Lachsfarmen in Norwegen, Schottland, Frankreich, Kanada, Chile und Japan sowie auf den Färöer-Inseln und gilt mit 10.600 Mitarbeitern als größter Zuchtlachskonzern der Welt.
 
Redaktion MyDividends.de

22.10.2014

Der österreichische Stromkonzern Verbund (ISIN: AT0000746409) gab eine Erhöhung des Ergebnisausblicks für das Geschäftsjahr 2014 bekannt.

Der österreichische Stromkonzern Verbund (ISIN: AT0000746409) gab eine Erhöhung des Ergebnisausblicks für das Geschäftsjahr 2014 bekannt. Auf Basis der aktualisierten Planung wird der Konzern 2014 ein EBITDA von rund 770 Mio. Euro (Prognose bisher: 690 Mio. Euro) und ein Konzernergebnis von rund 85 Mio. Euro (Prognose bisher: 70 Mio. Euro) erzielen.
 
Die geplante Dividende orientiert sich unverändert an einer Ausschüttungsquote von rund 50 Prozent des bereinigten Konzernergebnisses. Das bereinigte Konzernergebnis 2014 wird rund 190 Mio. Euro (Prognose bisher 150 Mio. Euro) betragen. Die nächste Hauptversammlung findet am 22. April 2015 in Wien statt.
 
Die Anpassung des Ergebnisausblicks wird mit positiven Effekte im Zusammenhang mit dem Verkauf der französischen Gas-Kombikraftwerke, Kosteneinsparungen sowie höhere Margen im Stromgeschäft begründet. Bei den Windparks in Rumänien wird aufgrund regulatorischer Eingriffe in den Grünstromzertifikatemarkt sowie ein massives Überangebot von Grünstromzertifikaten eine Reduktion der Erlöse erwartet. Es wurde in einem Werthaltigkeitstest ein Abwertungsbedarf festgestellt. Das Konzernergebnis wird dadurch mit rund 144 Mio. Euro belastet.
 
Redaktion MyDividends.de

22.10.2014

Der amerikanische Versicherungskonzern Travelers (ISIN: US89417E1091, NYSE: TRV) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,55 US-Dollar je Aktie auszahlen.

Der amerikanische Versicherungskonzern Travelers (ISIN: US89417E1091, NYSE: TRV) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,55 US-Dollar je Aktie auszahlen. Damit schüttet der seit dem Jahr 2009 im Dow Jones notierte Konzern auf das Gesamtjahr gesehen weiter 2,20 US-Dollar an die Anteilsinhaber aus. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 94,24 US-Dollar (Stand: 21. Oktober 2014) einer Dividendenrendite von 2,33 Prozent.
 
Im April 2014 erfolgte eine Anhebung der Dividende um 10 Prozent auf den aktuellen Betrag. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 31. Dezember 2014 (Record date: 10. Dezember 2014).
 
Im dritten Quartal 2014 stieg der Umsatz um 7 Prozent auf 6,89 Mrd. US-Dollar. Der Nettoertrag erhöhte sich um 6 Prozent auf 919 Mio. US-Dollar, wie Travelers am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte.
 
Travelers entstand 2004 durch die Fusion der beiden Versicherungsunternehmen „The St. Paul Companies” und „Travelers Property Casuality Corporation”.
 
Redaktion MyDividends.de

22.10.2014

Der amerikanische Finanzdienstleister BB&T Corporation (ISIN: US0549371070, NYSE: BBT) zahlt für das vierte Quartal 2014 eine Dividende von 24 US-Cents.

Der amerikanische Finanzdienstleister BB&T Corporation (ISIN: US0549371070, NYSE: BBT) zahlt für das vierte Quartal 2014 eine Dividende von 24 US-Cents. Damit bleibt die Quartalsdividende unverändert.
 
Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,96 US-Dollar an die Investoren ausbezahlt. Die Dividendenrendite beträgt beim aktuellen Börsenkurs von 36,07 US-Dollar (Stand: 21. Oktober 2014) 2,66 Prozent.
 
Die Auszahlung erfolgt am 1. Dezember 2014 (Record date: 7. November 2014). Im April 2014 wurde die Dividende zuletzt um 4,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf den aktuellen Betrag gesteigert. Seit 1903 erhalten die Aktionäre des Konzerns eine Dividende.
 
BB&T ist ein Finanzdienstleister mit Firmensitz in Winston-Salem im US-Bundesstaat North Carolina und betreibt 1.851 Finanzcenter in den USA. Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 25,54 Mrd. US-Dollar. Die Aktie hat an der Wall Street seit Jahresbeginn 3,35 Prozent an Wert verloren.
 
Redaktion MyDividends.de

22.10.2014

Der amerikanische Energieversorger American Electric Power Company (ISIN: US0255371017, NYSE: AEP) erhöht seine Quartalsdividende um 6 Prozent oder 3 US-Cents auf 53 US-Cents je Aktie.

Der amerikanische Energieversorger American Electric Power Company (ISIN: US0255371017, NYSE: AEP) erhöht seine Quartalsdividende um 6 Prozent oder 3 US-Cents auf 53 US-Cents je Aktie.
 
Insgesamt werden auf das Jahr hochgerechnet künftig 2,12 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 55,56 US-Dollar (Stand: 21. Oktober 2014) ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite von 3,82 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 10. Dezember 2014 (Record day: 10. November 2014). Das ist bereits die 418. Quartalsdividende in ununterbrochener Folge seit Juli 1910.
 
American Electric Power zählt zu den größten Energieversorgern der USA. Es werden circa  5,3 Mio. Kunden in 11 Bundesstaaten betreut. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 27,20 Mrd. US-Dollar. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang mit 18,87 Prozent im Plus.
 
Redaktion MyDividends.de