ABB steigert die Dividende das zehnte Jahr in Folge

Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB Ltd. (ISIN: CH0012221716) wird die Dividende von 0,78 auf 0,80 Franken (ca. 0,70 Euro) erhöhen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um...

430 0

28. Februar 2019

Unternehmen:

ABB

ISIN:

CH0012221716

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,80 CHF

Dividenden-Rendite:

3,91%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

2,60%

430 0

Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB Ltd. (ISIN: CH0012221716) wird die Dividende von 0,78 auf 0,80 Franken (ca. 0,70 Euro) erhöhen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um knapp 2,6 Prozent. Es ist die zehnte jährliche Anhebung in Folge.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 17,98 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 3,91 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 2. März 2019 statt.

Der Elektrotechnikkonzern verzeichnete im Geschäftsjahr 2018 einen Anstieg beim Umsatz um 14 Prozent auf 27,66 Milliarden US-Dollar, wie ABB am Donnerstag mitteilte. Auf vergleichbarer Basis war dies ein Zuwachs um 8 Prozent, wie ABB weiter berichtet.

Der Auftragseingang lag bei 28,59 Milliarden US-Dollar (Vorjahr angepasst: 25,03 Mrd. US-Dollar). Der Gewinn sank im letzten Jahr um 2 Prozent auf 2,17 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn (EBITA) stieg auf vergleichbarer Basis um 5 Prozent auf 3 Milliarden US-Dollar. ABB gab Ende letzten Jahres den Verkauf der Stromnetzsparte an Hitachi bekannt.

Redaktion MyDividends.de