Adecco schließt Aktienrückkauf ab

Der Schweizer Personalvermittler Adecco (ISIN: CH0012138605) hat sein Aktienrückkaufprogramm von März 2017 im Volumen von 300 Mio. Euro abgeschlossen. Es wurden 4.580.260 Aktien (dies entspricht rund 2,68 Prozent...

215 0

13. März 2018

Unternehmen:

Adecco

ISIN:

CH0012138605

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,50 CHF

Dividenden-Rendite:

3,63%

215 0

Der Schweizer Personalvermittler Adecco (ISIN: CH0012138605) hat sein Aktienrückkaufprogramm von März 2017 im Volumen von 300 Mio. Euro abgeschlossen. Es wurden 4.580.260 Aktien (dies entspricht rund 2,68 Prozent des Grundkapitals) zurückgekauft. Der Durchschnittspreis lag bei 73,83 Franken.

Mit der Ankündigung seiner Jahreszahlen Anfang März gab Adecco auch ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 150 Mio. Euro bekannt. Der Umsatz lag im letzten Geschäftsjahr bei 23,66 Mrd. Euro, ein Anstieg von 6 Prozent auf organischer Basis. Der Betriebsgewinn (EBITA) stieg organisch um 6 Prozent auf 1,15 Mrd. Euro. Der Reingewinn kletterte von 723 Mio. Euro im letzten Jahr auf 788 Mio. Euro.

Adecco mit Sitz in Zürich gehört zu den führenden Personalvermittlern. Der Konzern hat über 5.000 Niederlassungen in über 60 Ländern und beschäftigt 33.000 Mitarbeiter.

Redaktion MyDividends.de