Adesso erzielt Rekordergebnis und steigert die Dividende das vierte Jahr in Folge

Der IT-Dienstleister adesso (ISIN: DE000A0Z23Q5) schließt das Jahr 2016 als das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr in seiner 20-jährigen Firmengeschichte ab, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Zusammen mit Unternehmenskäufen...

248 0

21. April 2017

ISIN:

DE000A0Z23Q5

248 0
adesso_3.jpg

Der IT-Dienstleister adesso (ISIN: DE000A0Z23Q5) schließt das Jahr 2016 als das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr in seiner 20-jährigen Firmengeschichte ab, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Zusammen mit Unternehmenskäufen stieg der Umsatz 2016 um 33 Prozent auf 260,4 Mio. Euro. Die Anzahl der Mitarbeiter betrug am Jahresende 2.174 (+ 28 Prozent).

Das operative Ergebnis (EBITDA) kletterte um 61 Prozent auf 23,1 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag bei 8,9 Prozent nach 7,3 Prozent im Vorjahr. Ohne die 2016 getätigten Unternehmenskäufe hätte das EBITDA-Wachstum 39 Prozent betragen. Das Ergebnis je Aktie betrug 2,14 Euro nach 0,82 Euro im Vorjahr.

Adesso will seinen Aktionären eine Dividende in Höhe von 0,36 Euro ausschütten. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (0,30 Euro) um 20 Prozent erhöht. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 52,08 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 0,69 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 30. Mai 2017 in Dortmund statt. Die erste Dividende wurde im Jahr 2010 ausgeschüttet (0,10 Euro).

Für das Jahr 2017 plant adesso mit Umsatzerlösen von 270 bis 300 Mio. Euro.  Das operative Ergebnis (EBITDA) wird in Höhe von 23,0 bis 27,0 Mio. Euro erwartet. Bei erfolgreicher Umsetzung der Planung soll die Dividende auch für das Geschäftsjahr 2017 weiter erhöht werden.

Adesso mit Sitz in Dortmund wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute über 2.000 Mitarbeiter. Der Konzern bietet unter anderem Softwarelösungen für die Versicherungswirtschaft. Im letzten Jahr übernahm adesso den Karlsruher Spezialisten für Online-Finanzanwendungen Smarthouse Media GmbH.

Redaktion MyDividends.de