Aktionäre des Pharmakonzerns Baxter erhalten unveränderte Dividende

Der amerikanische Pharmakonzern Baxter International (ISIN: US0718131099, NYSE: BAX) wird eine Quartalsdividende von 0,16 US-Dollar ausbezahlen. Die nächste vierteljährliche Auszahlung erfolgt am 2. Januar 2018 (Record date: 1....

112 0

14. November 2017

ISIN:

US0718131099

112 0
baxter_12.jpg

Der amerikanische Pharmakonzern Baxter International (ISIN: US0718131099, NYSE: BAX) wird eine Quartalsdividende von 0,16 US-Dollar ausbezahlen. Die nächste vierteljährliche Auszahlung erfolgt am 2. Januar 2018 (Record date: 1. Dezember 2017). Im Mai 2017 erhöhte Baxter die Quartalsdividende um 23 Prozent auf den aktuellen Betrag.

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 0,64 US-Dollar ausgeschüttet. Die Aktie notiert aktuell an der Wall Street bei 64,41 US-Dollar (Stand: 13. November 2017). Die Dividendenrendite liegt auf dieser Basis bei 0,99 Prozent.

Baxter ist 1931 gegründet worden. Das Unternehmen hat sich auf die Bereiche wie Infusionslösungen, Produkte der Ernährungstherapie, Onkologie oder auch Wundversorgung spezialisiert. Im Jahr 2015 erfolgte die Abspaltung des BioScience-Bereichs, der seitdem als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Baxalta notiert. Der Umsatz von Baxter stieg im dritten Quartal 2017 um 6 Prozent auf 2,7 Mrd. US-Dollar. Für das Gesamtjahr 2017 wird ein Umsatzanstieg um 4 Prozent erwartet (4 bis 5 Prozent auf operativer Basis), wie am 25. Oktober 2017 berichtet wurde.

Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit 45,26 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 35,09 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. November 2017).

Redaktion MyDividends.de