Aktionäre von Amadeus Fire erhalten mehr Dividende

Das Zeitarbeitsunternehmen Amadeus Fire (ISIN: DE0005093108) will den Aktionären für 2018 eine Dividende von 4,66 Euro je Aktie ausbezahlen. Im Vorjahr wurden 3,96 Euro ausgeschüttet. Damit wird die...

673 0

12. März 2019

Unternehmen:

DE000509310

ISIN:

Amadeus Fire

Ausschüttung Gesamtjahr:

4,66 EUR

Dividenden-Rendite:

5,02%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

17,70%

673 0

Das Zeitarbeitsunternehmen Amadeus Fire (ISIN: DE0005093108) will den Aktionären für 2018 eine Dividende von 4,66 Euro je Aktie ausbezahlen. Im Vorjahr wurden 3,96 Euro ausgeschüttet. Damit wird die Dividende um 17,7 Prozent erhöht. Beim derzeitigen Aktienkurs von 92,80 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 5,02 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 23. Mai 2019 statt. Es wird das gesamte Periodenergebnis nach Minderheiten ausgeschüttet.

Im Geschäftsjahr 2018 stieg der Umsatz um 11,5 Prozent auf 205,8 Mio. Euro. Das operative Konzernbetriebsergebnis (EBITA) legte um 16,1 Prozent auf den neuen Höchststand von 37,5 Mio. Euro zu. Die EBITA Marge stieg um 0,7 Prozentpunkte auf 18,2 Prozent (Vorjahr: 17,5 Prozent). Unter dem Strich stand ein Periodenergebnis nach Minderheiten von 24,2 Mio. Euro, ein Plus von 17,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (20,6 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie lag bei 4,66 Euro (Vorjahr: 3,96 Euro).

Der Personaldienstleister Amadeus Fire AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist mit bundesweit 19 Standorten fokussiert auf den kaufmännischen und den IT-Bereich.

Redaktion MyDividends.de