Aktionäre von Kraft Heinz erhalten Dividende

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz Company (ISIN: US5007541064, NASDAQ: KHC) zahlt seinen Aktionären am Freitag eine Quartalsdividende von 62,5 US-Cents je Aktie aus, eine Anhebung um 4,2 Prozent...

1556 0

15. September 2017

ISIN:

US5007541064

1556 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz Company (ISIN: US5007541064, NASDAQ: KHC) zahlt seinen Aktionären am Freitag eine Quartalsdividende von 62,5 US-Cents je Aktie aus, eine Anhebung um 4,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal (60 US-Cents). Record day war der 18. August 2017. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet Kraft Heinz 2,50 US-Dollar aus.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 81,44 US-Dollar (Stand: 14. September 2017) liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 3,07 Prozent. Zuvor wurde die Dividende im August 2016 um 4,3 Prozent erhöht. Im März 2015 gab der Kraft Foods-Konzern den Zusammenschluss mit dem Ketchup-Hersteller Heinz bekannt. Seit 6. Juli 2015 notiert der neu formierte Konzern an der Börse. Durch den Zusammenschluss entstand der drittgrößte Lebensmittelkonzern der USA und weltweit die Nummer fünf mit acht Marken, die jeweils über 1 Mrd. Umsatz generieren.

Im zweiten Quartal des Fiskaljahrs 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 6,68 Mrd. US-Dollar, nach 6,79 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Auf organischer Basis war dies ein Rückgang um 0,9 Prozent. Der Gewinn lag bei 1,16 Mrd. US-Dollar nach 770 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Das bereinigte Ergebnis je Aktie kletterte um 15,3 Prozent auf 0,98 US-Dollar. Der Gewinnanstieg lag über den Erwartungen der Analysten (95 Cents), beim Umsatz verfehlte Kraft Heinz die Erwartungen (6,73 Mrd. US-Dollar).

Seit Jahresbeginn 2017 liegt die Aktie an der Wall Street mit 6,23 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 99,21 Mrd. US-Dollar (Stand: 14. September 2017).

Redaktion MyDividends.de