Aktionäre von Lanxess erhalten mehr Dividende

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess (ISIN: DE0005470405) will seinen Aktionären eine Dividende von 0,90 Euro je Aktie ausbezahlen. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (0,80 Euro) um 12,5 Prozent...

209 0

14. März 2019

Unternehmen:

Lanxess

ISIN:

DE0005470405

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,90 EUR

Dividenden-Rendite:

1,88%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

12,50%

209 0

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess (ISIN: DE0005470405) will seinen Aktionären eine Dividende von 0,90 Euro je Aktie ausbezahlen. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (0,80 Euro) um 12,5 Prozent erhöht. Auf dem aktuellen Kursniveau in Höhe von 47,85 Euro liegt die Dividendenrendite auf Basis der vorgeschlagenen Ausschüttung bei 1,88 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 23. Mai 2019 statt.

Der MDAX-Konzern verzeichnete im letzten Jahr einen Umsatzanstieg um 10,2 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro, wie am Donnerstag weiter berichtet wurde. Das EBITDA vor Sondereinflüssen stieg um 9,8 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro. Das Konzernergebnis lag bei 431 Millionen Euro nach einem Vorjahreswert von 87 Millionen Euro. Neben einem besseren operativen Ergebnis profitierte Lanxess von Effekten aus der Veräußerung des 50-prozentigen Arlanxeo-Anteils. Das Vorjahresergebnis war auch durch höhere Einmalaufwendungen belastet.

Lanxess sprach von einem soliden Start ins neue Jahr. Für das Gesamtjahr 2019 geht Lanxess von einem EBITDA vor Sondereinflüssen in etwa auf Vorjahresniveau aus.

Redaktion MyDividends.de