Aktionäre von Lear erhalten 50 Cents Dividende

Der amerikanische Fahrzeugzulieferer Lear (ISIN: US5218652049, NYSE: LEA) wird eine Quartalsdividende von 50 US-Cents je Aktie ausschütten. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt der Konzern 2,00 US-Dollar an seine...

61 0

11. August 2017

ISIN:

US5218652049

61 0
lear_0.jpg

Der amerikanische Fahrzeugzulieferer Lear (ISIN: US5218652049, NYSE: LEA) wird eine Quartalsdividende von 50 US-Cents je Aktie ausschütten. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt der Konzern 2,00 US-Dollar an seine Aktionäre aus.

Beim aktuellen Börsenkurs von 141,89 US-Dollar (Stand: 10. August 2017) ergibt dies eine Dividendenrendite von 1,41 Prozent. Die nächste Auszahlung erfolgt am 19. September 2017 (Record day: 31. August 2017).

Lear ist ein Innenausstatter für PKW und zählt mit über 156.000 Mitarbeitern zu den weltweit fünf größten Zulieferern für die Autoindustrie. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2017 erzielte der Konzern einen Umsatz von 5,1 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie am 26. Juli berichtet wurde. Der Nettogewinn betrug 312 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 282 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresbeginn liegt die Aktie an der Wall Street mit 7,19 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 9,66 Mrd. US-Dollar (Stand: 10. August 2017).

Redaktion MyDividends.de