Allianz erhöht die Dividende das sechste Jahr in Folge

Europas größter Versicherungskonzern Allianz SE (ISIN: DE0008404005) wird die Dividende um 12,5 Prozent von 8 Euro je Aktie auf 9 Euro erhöhen, wie der DAX-Konzern am Freitag mitteilte....

1586 0

15. Februar 2019

Unternehmen:

Allianz

ISIN:

DE0008404005

Ausschüttung Gesamtjahr:

9,00 EUR

Dividenden-Rendite:

4,87%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

12,50%

1586 0

Europas größter Versicherungskonzern Allianz SE (ISIN: DE0008404005) wird die Dividende um 12,5 Prozent von 8 Euro je Aktie auf 9 Euro erhöhen, wie der DAX-Konzern am Freitag mitteilte. Unter Zugrundelegung des derzeitigen Börsenkurses von 184,86 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite somit bei 4,87 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 8. Mai 2019 in München statt.

Der Gesamtumsatz stieg im Geschäftsjahr 2018 um 3,5 Prozent auf 130,6 (2017: 126,1) Milliarden Euro. Das operative Ergebnis verzeichnete einen Anstieg um 3,7 Prozent auf 11,5 (11,1) Milliarden Euro. Das Wachstum des operativen Ergebnisses sei vor allem auf den Geschäftsbereich Schaden- und Unfallversicherung zurückzuführen, der einen Anstieg des operativen Ergebnisses um 13,3 Prozent verzeichnete, wie weiter berichtet wurde.

Der auf Anteilseigner entfallende Jahresüberschuss legte um 9,7 Prozent auf 7,5 (6,8) Milliarden Euro zu. Das Ergebnis je Aktie stieg um 14,4 Prozent auf 17,43 (15,24) Euro. Die Eigenkapitalrendite erreichte 13,2 Prozent (11,8 Prozent).

„Ich bin sehr stolz auf die globale Allianz Familie, die diese hervorragenden Ergebnisse erreicht hat: Wir haben den höchsten Jahresüberschuss der letzten zehn Jahre erzielt – trotz eines sehr volatilen Marktumfelds, besonders im vierten Quartal“, so Allianz-Chef Oliver Bäte.

Die Allianz wurde am 5. Februar 1890 ins Handelsregister am Amtsgericht Berlin eingetragen. 1949 wurde der Unternehmenssitz nach München verlegt. Mit über 140.000 Mitarbeitern werden rund 88 Millionen Kunden in über 70 Ländern betreut,

Redaktion MyDividends.de