Alstom will die Dividende kräftig steigern

Der französische Industriekonzern Alstom (ISIN: FR0010220475) will seine Dividende um 40 Prozent auf 0,35 Euro je Aktie steigern, wie der Konzern am Mittwoch in Paris mitteilte. Beim derzeitigen...

223 0

16. Mai 2018

Unternehmen:

Alstom

ISIN:

FR0010220475

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,35 EUR

Dividenden-Rendite:

1,13%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) erhöht um:

40,00%

223 0

Der französische Industriekonzern Alstom (ISIN: FR0010220475) will seine Dividende um 40 Prozent auf 0,35 Euro je Aktie steigern, wie der Konzern am Mittwoch in Paris mitteilte. Beim derzeitigen Aktienkurs von 39,95 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,13 Prozent. Die Aktionärsversammlung findet am 17. Juli 2018 statt. Ex-Dividenden Tag ist der 20. Juli 2018. Auszahltag für die Dividende ist der 24. Juli 2018.

Im letzten Geschäftsjahr (April 2017 bis März 2018) stieg der Gewinn um knapp 60 Prozent auf 475 Mio. Euro, wie weiter berichtet wurde. Der bereinigte Betriebsgewinn (EBIT) verbesserte sich um 22 Prozent auf 514 Mio. Euro. Der Umsatz betrug 7,95 Mrd. Euro. Organisch betrug der Umsatzzuwachs 10 Prozent. Die Aufträge legten auf organischer Basis um 4 Prozent auf 34,2 Mrd. Euro zu.

Alstom erwartet für das Geschäftsjahr 2018/19 Umsätze von etwa 8 Mrd. Euro bei einer bereinigten EBIT-Marge von bis zu 7 Prozent (2017/18: 6,5 Prozent).

Alstom hat seinen Hauptsitz in Paris. Der DAX-Konzern Siemens und Alstom wollen ihre Bahnsparten zusammenlegen. Der Zusammenschluss soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Damit reagieren die beiden Unternehmen auf den zunehmenden Wettbewerbsdruck, vor allem aus China. Damit entstünde nach Volumen der zweitgrößte Bahnbauer weltweit.

Redaktion MyDividends.de