American Financial Group steigert die Dividende das zwölfte Jahr in Folge

Die American Financial Group (ISIN: US0259321042, NYSE: AFG) zahlt künftig eine Quartalsdividende von 0,35 US-Dollar je Aktie aus. Dies ist eine Anhebung um 12 Prozent im Vergleich zum...

757 0

24. August 2017

Unternehmen:

American Financial Group

ISIN:

US0259321042

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,40 USD

Dividenden-Rendite:

1,37%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

12,00%

757 0

Die American Financial Group (ISIN: US0259321042, NYSE: AFG) zahlt künftig eine Quartalsdividende von 0,35 US-Dollar je Aktie aus. Dies ist eine Anhebung um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Es ist die insgesamt zwölfte jährliche Dividendenerhöhung in Folge. Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,40 US-Dollar ausgeschüttet.

Dies entspricht beim derzeitigen Kursniveau von 101,89 US-Dollar (Stand: 23. August 2017) einer Dividendenrendite von 1,37 Prozent. Die erhöhte Dividende gilt ab Oktober 2017. Das Datum der Auszahlung wird noch veröffentlicht.

Die Holdinggruppe American Financial Group mit Sitz in Cincinnati, im US-Bundesstaat Ohio, hat sich auf die Bereiche Versicherungen und Investment spezialisiert. Die Versicherungssparte operiert unter dem Namen Great American Insurance Company und ist bereits 1872 gegründet worden.

Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2017 erzielte der Konzern einen Umsatz von 1,65 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,58 Mrd. US-Dollar). Der Nettogewinn lag bei 145 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 54 Mio. US-Dollar).

Die Aktie liegt seit Anfang des Jahres an der Wall Street mit 15,63 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 8,97 Mrd. US-Dollar (Stand: 23. August 2017).

Redaktion MyDividends.de