Anglo American kündigt Dividende an

Der britische Bergbaugigant Anglo American plc (ISIN: GB00B1XZS820) wird für das Geschäftsjahr 2018 eine Gesamtdividende in Höhe von 1,00 US-Dollar (ca. 0,88 Euro) ausschütten. Eine Zwischendividende (0,49 US-Dollar)...

455 0

21. Februar 2019

Unternehmen:

GB00B1XZS820

ISIN:

Anglo American plc

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,00 USD

Dividenden-Rendite:

3,80%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

2,00%

455 0

Der britische Bergbaugigant Anglo American plc (ISIN: GB00B1XZS820) wird für das Geschäftsjahr 2018 eine Gesamtdividende in Höhe von 1,00 US-Dollar (ca. 0,88 Euro) ausschütten. Eine Zwischendividende (0,49 US-Dollar) wurde bereits bezahlt. Die Schlussdividende in Höhe von 51 Cents (ca. 0,45 Euro) soll am 3. Mai 2019 ausbezahlt werden (Ex-Dividenden Tag: 14. März 2019).

Damit liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs von 23,18 Euro bei 3,80 Prozent. Die Ausschüttungsquote beträgt 40 Prozent des Ertrags auf vergleichbarer Basis. Im letzten Jahr wurden 1,02 US-Dollar Dividende ausgeschüttet. Somit wird die Dividende um 2 Prozent reduziert.

Der Betriebsgewinn (EBITDA) auf vergleichbarer Basis kletterte im Geschäftsjahr 2018 um 4 Prozent auf 9,16 Mrd. US-Dollar. Auf vergleichbarer Basis sank der Gewinn um 1 Prozent auf 3,24 Mrd. US-Dollar. Der Ertrag je Aktie auf vergleichbarer Basis lag bei 2,55 US-Dollar (Vorjahr: 2,57 US-Dollar). Der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 27,61 Mrd. US-Dollar.

Anglo American wurde 1917 von Sir Ernest Oppenheimer gegründet und besitzt heute 85 Prozent an dem Diamantenkonzern De Beers. Die restlichen Anteile besitzt der Staat Botswana.

Redaktion MyDividends.de