Bekleidungsfirma VF zahlt Dividende aus

Die amerikanische Bekleidungsfirma VF (ISIN: US9182041080, NYSE: VFC) zahlt am 20. März 2017 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,42 US-Dollar je Aktie an die Anteilsinhaber aus (Record day...

517 0

20. März 2017

ISIN:

US9182041080

517 0
vf_corp_11.jpg

Die amerikanische Bekleidungsfirma VF (ISIN: US9182041080, NYSE: VFC) zahlt am 20. März 2017 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,42 US-Dollar je Aktie an die Anteilsinhaber aus (Record day war der 10. März 2017).

Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,68 US-Dollar ausgeschüttet. Das entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von 3,13 Prozent beim derzeitigen Börsenkurs von 53,69 US-Dollar (Stand: 20. März 2017). Im Fiskaljahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 12,02 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 12,03 Mrd. US-Dollar). Der Nettogewinn betrug 1,07 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,23 Mrd. US-Dollar). Zum Jahresende verfügte der Konzern über 1.507 Läden nach 1.405 im Vorjahr. In diesem Jahr sind weltweit 50 neue Läden geplant.

Für das Fiskaljahr 2017 wird ein Anstieg beim Umsatz im niedrigen einstelligen Bereich gerechnet, wie am 17. Februar 2017 mitgeteilt wurde. Beim Ergebnis pro Aktie wird aufgrund negativer Währungseffekte ein leichter Rückgang erwartet.

Die VF Corp. zählt zu den größten Bekleidungsfirmen der Welt. Die Amerikaner sind Marktführer bei Jeans, Arbeitsbekleidung und Rucksäcken. Zu den Marken zählen unter anderem Lee, Nautica, Wrangler oder auch The North Face. Kipling und Timberland.

Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit 0,67 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 22,17 Mrd. US-Dollar (Stand: 20. März 2017).

Redaktion MyDividends.de