Bemis erhöht das 36. Jahr in Folge die Dividende

Der Verpackungshersteller Bemis Company Inc. (ISIN: US0814371052, NYSE: BMS) zahlt seinen Aktionären am 1. März 2019 eine Quartalsdividende von 32 US-Cents je Aktie und steigert damit die Ausschüttung...

257 0

8. Februar 2019

Unternehmen:

Bemis Company

ISIN:

US0814371052

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,28 USD

Dividenden-Rendite:

2,55%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,20%

257 0

Der Verpackungshersteller Bemis Company Inc. (ISIN: US0814371052, NYSE: BMS) zahlt seinen Aktionären am 1. März 2019 eine Quartalsdividende von 32 US-Cents je Aktie und steigert damit die Ausschüttung im Vergleich zum Vorquartal um 3,2 Prozent. Record date ist der 20. Februar 2019.

Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,28 US-Dollar ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite beträgt beim aktuellen Kursniveau von 50,15 US-Dollar (Stand: 7. Februar 2019) 2,55 Prozent. Mit der aktuellen Anhebung wurde die Dividende das 36. Jahr in Folge angehoben, wie der Konzern mitteilte.

Bemis ist 1858 gegründet worden und ist ein Verpackungshersteller für die Nahrungsmittelindustrie, die Konsumgüterindustrie und die Pharmabranche. Der Konzern schüttet bereits seit 1922 eine Dividende aus und zählt seit 2008 zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten – dies sind Unternehmen, die mindestens die letzten 25 Jahre ihre Ausschüttung regelmäßig erhöht haben. Im Fiskaljahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 4,09 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,05 Mrd. US-Dollar), wie am 31. Januar berichtet wurde.

Die Aktie liegt seit Jahresanfang an der Wall Street mit 9,26 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 4,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 7. Februar 2019).

Redaktion MyDividends.de