Broadcom übertrifft die Erwartungen und steigert die Dividende

Der Halbleiterkonzern Broadcom Limited (ISIN: SG9999014823, NASDAQ: AVGO) wird eine Dividende von 1,75 US-Dollar je Aktie ausbezahlen und erhöht damit die Dividendenausschüttung um 72 Prozent. Im Vorquartal wurden...

390 0

7. Dezember 2017

Unternehmen:

Broadcom Limited

ISIN:

SG9999014823

Ausschüttung Gesamtjahr:

7,00 USD

Dividenden-Rendite:

2,65%

390 0
broadcom

Der Halbleiterkonzern Broadcom Limited (ISIN: SG9999014823, NASDAQ: AVGO) wird eine Dividende von 1,75 US-Dollar je Aktie ausbezahlen und erhöht damit die Dividendenausschüttung um 72 Prozent. Im Vorquartal wurden 1,02 US-Dollar ausgezahlt.

Auf das Jahr hochgerechnet werden 7,00 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 263,89 US-Dollar (Stand: 6. Dezember 2017) bei 2,65 Prozent. Aktionäre erhalten die Auszahlung am 29. Dezember 2017 (Record date: 19. Dezember 2017).

Im Fiskaljahr 2017 erwirtschaftete Broadcom einen Umsatz aus fortgeführtem Geschäft von 17,34 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg um 33 Prozent im Vorjahresvergleich (13,24 Mrd. US-Dollar), wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Es wurde ein Ertrag von 1,8 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet nach einem Verlust von 1,74 Mrd. US-Dollar im Vorjahr.

Für das erste Quartal im Fiskaljahr 2018 wird vom Management ein Umsatz von 5,3 Mrd. US-Dollar (+/- 75 Mio. US-Dollar) erwartet. Analysten hatten zuvor mit einem Umsatz von 4,83 Mrd. US-Dollar gerechnet. Nachbörslich kann der Wert an der Wall Street knapp 3 Prozent zulegen.

Broadcom wurde 1991 in Irvine, im US-Bundesstaat Kalifornien, gegründet. Der Konzern produziert unter anderem Schaltkreise für Ethernet, WLAN, Kabelmodems, DSL-Modems und Mobiltelefone. Zu den Kunden zählt auch Apple. Am 28. Mai 2015 wurde Broadcom für 37 Mrd. US-Dollar vom singapurischen Konkurrenten Avago Technologies übernommen. Am 30. Januar 2016 schloss Avago Technologies die Übernahme ab und nannte sich in Broadcom Limited um. Seit dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen hat der Konzern seinen Sitz in Singapur. Am 17. November 2017 schloss Broadcom die Übernahme von Brocade Communications ab. Anfang November gab Broadcom ein Übernahmeangebot für Qualcomm für 70 US-Dollar bekannt.

Die Aktie des Unternehmens liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2017 mit 48,28 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 107,66 Mrd. US-Dollar (Stand: 6. Dezember 2017).

Redaktion MyDividends.de