Bruker hält Dividende konstant

Der Technologiekonzern Bruker (ISIN: US1167941087, NASDAQ: BRKR) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 4 US-Cents je Anteilsschein ausbezahlen. Damit werden auf das Jahr hochgerechnet 0,16 US-Dollar an die...

53 0

14. November 2017

ISIN:

US1167941087

53 0
bruker.png

Der Technologiekonzern Bruker (ISIN: US1167941087, NASDAQ: BRKR) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 4 US-Cents je Anteilsschein ausbezahlen. Damit werden auf das Jahr hochgerechnet 0,16 US-Dollar an die Aktionäre ausbezahlt.

Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 32,33 US-Dollar (Stand: 13. November 2017) einer aktuellen Dividendenrendite von 0,49 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 22. Dezember 2017 (Record date: 4. Dezember 2017).

Bruker ist Hersteller von wissenschaftlichen Messinstrumenten. Das Unternehmen ist 1960 von Günther Laukien in Karlsruhe gegründet worden. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich ihn Billerica, im US-Bundesstaat Massachusetts. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2017 erzielte Bruker einen Umsatz von 435,6 Mio. US-Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Erhöhung um 10,6 Prozent. Im Gesamtjahr 2016 betrug der Umsatz 1,61 Mrd. US-Dollar.

Seit Jahresbeginn 2017 liegt die Aktie, die an der amerikanischen Technologiebörse NASDAQ notiert ist, derzeit mit 52,69 im Plus.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de