Columbia Sportswear weitet Aktienrückkauf aus

Der amerikanische Sportartikelhersteller Columbia Sportswear Co. (ISIN: US1985161066, NASDAQ: COLM) kündigt ein zusätzliches Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 200 Mio. US-Dollar an. Das neue Programm ist in...

120 0

7. August 2018

Unternehmen:

Columbia Sportswear

ISIN:

US1985161066

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,88 USD

Dividenden-Rendite:

1,01%

120 0

Der amerikanische Sportartikelhersteller Columbia Sportswear Co. (ISIN: US1985161066, NASDAQ: COLM) kündigt ein zusätzliches Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 200 Mio. US-Dollar an. Das neue Programm ist in Ergänzung zum alten Aktienrückkaufprogramm. Von diesem Programm stehen noch rund 59,7 Mio. US-Dollar für Aktienrückkäufe zur Verfügung.

Auf das Jahr hochgerechnet zahlt Columbia Sportswear Company derzeit 0,88 US-Dollar an Dividende aus. Beim aktuellen Aktienkurs von 87,51 US-Dollar (Stand: 6. August 2018) ergibt sich eine Dividendenrendite von 1,01 Prozent. Im ersten Halbjahr 2018 betrug der Umsatz 1,09 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 942,7 Mio. US-Dollar), wie am 26. Juli gemeldet wurde. Der Gewinn lag bei 54,84 Mio. US-Dollar nach 24,47 Mio. US-Dollar im Jahr 2017.

Der Konzern wurde im Jahr 1938 gegründet. Columbia Sportswear mit Sitz in Portland ist vor allem für Outdoor-Bekleidung und Skimode bekannt.  Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit 21,74 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 6,1 Mrd. US-Dollar (Stand: 6. August 2018).

Redaktion MyDividends.de