Datagroup erhöht die Dividende

Die Datagroup SE (ISIN: DE000A0JC8S7) will die Dividende von 45 auf 60 Cent je Aktie anheben, wie am Dienstag berichtet wurde. Beim derzeitigen Aktienkurs von 34,90 Euro liegt...

245 0

22. Januar 2019

Unternehmen:

Datagroup

ISIN:

DE000A0JC8S7

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,60 EUR

Dividenden-Rendite:

1,72%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

33,3%

245 0

Die Datagroup SE (ISIN: DE000A0JC8S7) will die Dividende von 45 auf 60 Cent je Aktie anheben, wie am Dienstag berichtet wurde. Beim derzeitigen Aktienkurs von 34,90 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite damit bei 1,72 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 14. März 2019 am Firmenhauptsitz in Pliezhausen statt. Der Konzern startete im Jahr 2010 mit der erstmaligen Zahlung einer Dividende in Höhe von 0,15 Euro.

Der Konzern bestätigt die bereits Ende November veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Die Umsatzerlöse wuchsen im Geschäftsjahr 2017/18 (01.10.2017 – 30.09.2018) um 21,9 Prozent auf 272,1 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 27,4 Prozent auf 34,5 Mio. Euro, die EBITDA-Marge beträgt 12,6 Prozent (12,1 Prozent). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 9,9 Prozent und erreichte 20,4 Mio. Euro (18,6 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie (EPS) stieg auf 1,55 Euro (1,41 Euro).

Der Start in das neue Geschäftsjahr deute auf eine Fortsetzung des dynamischen Wachstums von Umsatz und Ertrag hin, wie das Unternehmen weiter berichtet. Einen konkreten Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr will der Vorstand zur Hauptversammlung veröffentlichen.

Die Datagroup SE ist eine mittelständische Unternehmensgruppe, die in den Segmenten IT-Services und IT-Solutions tätig ist. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und ging am 14. September 2006 zu einem Emissionspreis von 3,20 Euro an die Börse. Es werden rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de