Deutsche Bank will eine kleine Dividende ausschütten

Die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008) will den Aktionären für das Geschäftsjahr 2017 eine Dividende von 0,11 Euro je Aktie ausschütten. Beim derzeitigen Kursniveau von 12,82 Euro liegt die...

720 0

16. März 2018

Unternehmen:

Deutsche Bank

ISIN:

DE0005140008

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,11 EUR

Dividenden-Rendite:

0,86%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

42,00%

720 0

Die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008) will den Aktionären für das Geschäftsjahr 2017 eine Dividende von 0,11 Euro je Aktie ausschütten. Beim derzeitigen Kursniveau von 12,82 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 0,86 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 24. Mai 2018 statt. Im Vorjahr wurden 0,19 Euro ausgeschüttet.

Deutschlands größter Bankkonzern hat am Freitag seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2017 vorgelegt. Der DAX-Konzern weist für 2017 einen Verlust nach Steuern von 735 Millionen Euro aus, nachdem am 2. Februar 2018 zunächst ein vorläufiger Verlust von 497 Millionen Euro gemeldet wurde.

Die Abweichung zwischen dem vorläufigen und dem finalen Ergebnis lag vor allem an einer Anpassung der latenten Steueransprüche in Großbritannien, wie die Deutsche Bank erläuterte. Die harte Kernkapitalquote (Vollumsetzung) betrug zum Jahresende 14,0 Prozent gegenüber 11,8 Prozent Ende 2016.

„Wir bekräftigen unser Ziel, für das Jahr 2018 wieder einen Nettogewinn und eine wettbewerbsfähige Ausschüttung zu erreichen“, so Deutsche Bank-Chef John Cryan.

Redaktion MyDividends.de