Deutsche EuroShop will die Dividende das siebte Jahr in Folge anheben

Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop AG (ISIN: DE0007480204) plant eine um fünf Cent erhöhte Dividende von 1,50 Euro je Aktie für das Jahr 2018. Beim derzeitigen Aktienkurs von 26,58...

511 0

27. Februar 2019

Unternehmen:

Deutsche EuroShop

ISIN:

DE0007480204

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,50 EUR

Dividenden-Rendite:

5,64%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,5%

511 0

Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop AG (ISIN: DE0007480204) plant eine um fünf Cent erhöhte Dividende von 1,50 Euro je Aktie für das Jahr 2018. Beim derzeitigen Aktienkurs von 26,58 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 5,64 Prozent. Im Vorjahr wurde die Dividende ebenfalls um 5 Cent auf 1,45 Euro erhöht. Die Hauptversammlung findet am 12. Juni 2019 in Hamburg statt.

Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2018 auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen um 3 Prozent auf 225 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 3,5 Prozent auf 199,1 Mio. Euro. Aus der Bewertung des Immobilienvermögens ergab sich ein Ergebnis von -58,3 Mio. Euro (2017: +13,1 Mio. Euro). Aufgrund des niedrigeren Bewertungsergebnisses lag das Konzernergebnis mit 79,4 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 134,3 Mio. Euro.

Die Funds from Operations (FFO) erhöhten sich um 1,5 Prozent auf 150,4 Mio. Euro. Das entspricht einem FFO je Aktie von 2,43 Euro. Die EPRA Earnings stiegen um 4,3 Prozent auf 147,4 Mio. Euro (2017: 141,3 Mio. Euro). Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2018 mit den endgültigen und testierten Ergebnissen ist für den 29. April 2019 geplant.

Der im MDAX gelistete Konzern ist auf Investitionen in Einkaufszentren spezialisiert und zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt.

Redaktion MyDividends.de