Fastfoodkette Dunkin‘ Brands hebt Dividende an

Die amerikanische Fastfoodkette Dunkin‘ Brands Group Inc. (ISIN: US2655041000, NASDAQ: DNKN) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,375 US-Dollar ausbezahlen. Im Vergleich zum Vorquartal (0,3475 US-Dollar) ist dies...

283 0

8. Februar 2019

Unternehmen:

Dunkin‘ Brands

ISIN:

US2655041000

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,50 USD

Dividenden-Rendite:

2,25%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

7,90%

283 0

Die amerikanische Fastfoodkette Dunkin‘ Brands Group Inc. (ISIN: US2655041000, NASDAQ: DNKN) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,375 US-Dollar ausbezahlen. Im Vergleich zum Vorquartal (0,3475 US-Dollar) ist dies eine Steigerung um 7,9 Prozent. Die Zahlung erfolgt am 20. März 2019 (Record date 11. März 2019). Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 1,50 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Börsenkurs von 66,79 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,25 Prozent (Stand: 7. Februar 2019).

Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Nettogewinn von 53,2 Mio. US-Dollar (134,7 Mio. US-Dollar). Der Umsatz betrug 319,6 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 314,9 Mio. US-Dollar).

Das Unternehmen ging im Juli 2011 an die Börse. Zur Dunkin‘ Brands Group gehören Dunkin‘ Donuts und Baskin-Robbins. Insgesamt gibt es derzeit über 12.800 Dunkin‘ Donuts-Restaurants und über 8.000 Baskin-Robbins-Restaurants. Der Firmensitz befindet sich in Canton im US-Bundesstaat Massachusetts.

Seit Jahresanfang 2019 liegt die Aktie an der amerikanischen Technologiebörse NASDAQ derzeit mit 4,16 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 5,5 Mrd. US-Dollar (Stand: 7. Februar 2019).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de