Ebay weitet Aktienrückkauf aus und zahlt erstmals eine Dividende

Der amerikanische Online-Händler Ebay Inc. (ISIN: US2786421030, NASDAQ: EBAY) gab am Dienstag eine Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms um 4 Mrd. US-Dollar bekannt. Vom alten Programm standen zum 31. Dezember...

303 0

30. Januar 2019

Unternehmen:

Ebay

ISIN:

US2786421030

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,56 USD

Dividenden-Rendite:

1,66%

303 0

Der amerikanische Online-Händler Ebay Inc. (ISIN: US2786421030, NASDAQ: EBAY) gab am Dienstag eine Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms um 4 Mrd. US-Dollar bekannt. Vom alten Programm standen zum 31. Dezember 2018 noch 3,2 Mrd. US-Dollar zur Verfügung. Im vierten Quartal wurden für 1,5 Mrd. US-Dollar eigene Aktien zurückgekauft.

Ebay wird erstmals eine vierteljährliche Dividende an seine Aktionäre ausschütten. Die Zahlung von 14 US-Cents erfolgt am 20. März 2019 (Record day 1. März 2019). Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,56 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 33,69 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,66 Prozent (Stand: 29. Januar 2019).

Im Fiskaljahr 2018 lag der Umsatz bei 10,75 Mrd. US-Dollar nach 9,93 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Gewinn betrug 2,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,16 Mrd. US-Dollar). In letzter Zeit stieg der Druck auf Ebay, da Hedgefonds eine Aufspaltung des Unternehmens fordern.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 20,02 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 32,4 Mrd. US-Dollar (Stand: 29. Januar 2019) auf.

Redaktion MyDividends.de