Energiekonzern Edison International erhöht die Dividende

Der Energiekonzern Edison International (ISIN: US2810201077, NYSE: EIX) wird eine Quartalsdividende von 61,25 US-Cents je Aktie ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 1,2 Prozent. Auf das Jahr hochgerechnet...

344 0

7. Dezember 2018

Unternehmen:

Edison International

ISIN:

US2810201077

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,45 USD

Dividenden-Rendite:

4,26%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

1,20%

344 0

Der Energiekonzern Edison International (ISIN: US2810201077, NYSE: EIX) wird eine Quartalsdividende von 61,25 US-Cents je Aktie ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 1,2 Prozent. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt das Unternehmen mit Firmensitz in Rosemead im US-Bundesstaat Kalifornien 2,45 US-Dollar Dividende.

Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 57,56 US-Dollar (Stand: 6. Dezember 2018) einer aktuellen Dividendenrendite von 4,26 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 31. Januar 2019 (Record day: 31. Dezember 2018).

In den ersten neun Monaten des Fiskaljahres 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 9,65 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 9,1 Mrd. US-Dollar), wie am 30. Oktober 2018 berichtet wurde. Der Nettogewinn lag bei 1,08 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,2 Mrd. US-Dollar). Unter der Holding Edison International operiert der Versorger Southern California Edison sowie Edison Energy. Die Ursprünge des Unternehmens gehen bis auf das Jahr 1886 zurück.

Seit Jahresbeginn 2018 liegt die Aktie an der Wall Street mit 9,01 Prozent im Minus und die derzeitige Marktkapitalisierung liegt bei 18,7 Mrd. US-Dollar (Stand: 6. Dezember 2018).

Redaktion MyDividends.de