Francotyp-Postalia will ein Aktienrückkaufprogramm starten

Die Francotyp-Postalia Holding AG (ISIN: DE000FPH9000) will ein Aktienrückkaufprogramm starten. So sollen voraussichtlich im Zeitraum vom 12. Oktober 2017 bis zum 12. Januar 2018 bis zu 475.000 Aktien...

133 0

9. Oktober 2017

Unternehmen:

Francotyp-Postalia Holding AG

ISIN:

DE000FPH9000

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,16 EUR

Dividenden-Rendite:

3,37%

133 0
francotyp_3.jpg

Die Francotyp-Postalia Holding AG (ISIN: DE000FPH9000) will ein Aktienrückkaufprogramm starten. So sollen voraussichtlich im Zeitraum vom 12. Oktober 2017 bis zum 12. Januar 2018 bis zu 475.000 Aktien (dies entspricht maximal bis zu 2,91 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft) erworben werden, wobei der Rückkauf der bis zu 475.000 Aktien auf einen Gesamtkaufpreis von maximal 3.000.000 Euro begrenzt ist.

Der Erwerb erfolgt zu dem Zweck, die erworbenen eigenen Aktien zur Bedienung von Bezugsrechten einzusetzen, die unter Aktienoptionsplänen ausgegeben und ausgeübt wurden bzw. werden, wie am Montag berichtet wurde.

Die Francotyp-Postalia Holding AG mit Sitz in Birkenwerder bei Berlin ist ein Multi-Channel-Anbieter für die Briefkommunikation und stellt unter anderem Frankiermaschinen für den Postausgangsmarkt her.

Redaktion MyDividends.de