Franklin Resources erhöht das Aktienrückkaufprogramm

Die Investmentgesellschaft Franklin Resources, Inc. (ISIN: US3546131018, NYSE: BEN) erhöht das Aktienrückkaufprogramm um zusätzliche 80 Mio. Aktien. Das Programm hat keine Laufzeitbegrenzung und ist in Ergänzung zum bisherigen...

222 0

12. April 2018

Unternehmen:

Franklin Resources

ISIN:

US3546131018

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,92 USD

Dividenden-Rendite:

2,83%

222 0

Die Investmentgesellschaft Franklin Resources, Inc. (ISIN: US3546131018, NYSE: BEN) erhöht das Aktienrückkaufprogramm um zusätzliche 80 Mio. Aktien. Das Programm hat keine Laufzeitbegrenzung und ist in Ergänzung zum bisherigen Aktienrückkaufprogramm, von dem zum 31. März 2018 noch rund 15,9 Mio. Aktien zur Verfügung standen. Vom 1. Januar 2018 bis zum 31. März 2018 wurden rund 11,1 Mio. Aktien zurückgekauft.

Der Konzern mit Hauptsitz in San Mateo im US-Bundesstaat Kalifornien zählt zu den größten Investmentgesellschaften weltweit. Franklin Templeton Investments verwaltet ein Vermögen von 737 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. März 2018) für private und institutionelle Anleger.

Templeton wurde 1940 von Sir John Templeton gegründet. Die Gründung von Franklin erfolgte 1947 durch Rupert H. Johnson. Im Oktober 1992 schlossen sich die beiden Gesellschaften zur Franklin Templeton Gruppe zusammen, in die 1996 Franklin Mutual Advisers als weiteres Unternehmen integriert wurde.

Seit Jahresanfang 2018 liegt der Wert an der Wall Street mit 25,04 Prozent im Minus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 17,9 Mrd. US-Dollar (Stand: 11. April 2018).

Redaktion MyDividends.de