GATX hebt die Dividende an und gibt neues Aktienrückkaufprogramm bekannt

Die amerikanische Leasinggesellschaft GATX Corporation (ISIN: US3614481030, NYSE: GATX) zahlt eine Quartalsdividende in Höhe von 46 US-Cents je Aktie. Gegenüber dem Vorquartal (44 Cents) wird die Ausschüttung damit...

343 0

28. Januar 2019

Unternehmen:

GATX

ISIN:

US3614481030

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,84 USD

Dividenden-Rendite:

2,48%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

4,50%

343 0

Die amerikanische Leasinggesellschaft GATX Corporation (ISIN: US3614481030, NYSE: GATX) zahlt eine Quartalsdividende in Höhe von 46 US-Cents je Aktie. Gegenüber dem Vorquartal (44 Cents) wird die Ausschüttung damit um knapp 4,5 Prozent angehoben.

Insgesamt werden auf das Jahr hochgerechnet 1,84 US-Dollar ausgezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 74,24 US-Dollar (Stand: 25. Januar 2019) ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite von 2,48 Prozent. Ausgezahlt wird die nächste Quartalsdividende am 31. März 2019 (Record day: 4. März 2019). GATX zahlt bereits seit dem Jahr 1919 ununterbrochen eine Quartalsdividende.

Gleichzeitig gibt GATX ein neues Aktienrückkaufprogramm von 300 Mio. US-Dollar bekannt. Das neue Programm ersetzt das alte Aktienrückkaufprogramm. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Fiskaljahr 2018 1,36 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,38 Mrd. US-Dollar), wie am 22. Januar berichtet wurde. Der Gewinn lag bei 211,3 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 502 Mio. US-Dollar).

GATX ist einer der größten Eigner privater Kesselwagen weltweit. Hauptsitz der 1898 gegründeten Gesellschaft ist Chicago. Das Kerngeschäft der Firmengruppe ist die Vermietung von Eisenbahnwaggons. Das Unternehmen besteht aus folgenden Firmen: Rail North America, Rail International, American Steamship Company.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 4,84 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 2,8 Mrd. US-Dollar (Stand: 25. Januar 2019) auf.

Redaktion MyDividends.de