Gilead verfehlt die Erwartungen und steigert die Dividende das vierte Jahr in Folge

Der Biotechnologiekonzern Gilead Sciences Inc. (ISIN: US3755581036, NASDAQ: GILD) erhöht die Quartalsdividende um 11 Prozent von 0,57 US-Dollar je Aktie auf 0,63 US-Dollar. Ausgezahlt wird die Dividende am...

1051 0

5. Februar 2019

Unternehmen:

Gilead Sciences

ISIN:

US3755581036

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,52 USD

Dividenden-Rendite:

3,60%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

11,00%

1051 0

Der Biotechnologiekonzern Gilead Sciences Inc. (ISIN: US3755581036, NASDAQ: GILD) erhöht die Quartalsdividende um 11 Prozent von 0,57 US-Dollar je Aktie auf 0,63 US-Dollar. Ausgezahlt wird die Dividende am 28. März 2019 (Record date: 15. März 2019). Auf das Jahr hochgerechnet zahlt Gilead 2,52 US-Dollar an seine Aktionäre aus.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 70,05 US-Dollar (Stand: 4. Februar 2019) ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite von 3,6 Prozent. Im Juni 2015 zahlte Gilead erstmals eine Dividende (0,43 US-Dollar). Seitdem wurde die Dividende 4-Mal angehoben.

Der Konzern erwirtschaftete im Fiskaljahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 22,1 Mrd. US-Dollar im Vergleich zu 26,1 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie am Montag berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Ertrag von 5,46 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,63 Mrd. US-Dollar). Für das Jahr 2019 werden Umsätze von 21,3 bis 21,8 Mrd. US-Dollar erwartet. Die Zahlen lagen insgesamt unter den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich gab der Wert an der Wall Street über drei Prozent nach.

Gilead Sciences ist ein Biopharmaunternehmen, das Arzneimittel für verschiedene medizinische Bereiche erforscht, entwickelt und vermarktet. Neben Hepatitis konzentriert sich Gilead auf Medikamente zur Behandlung von HIV und Aids.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 11,99 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 90,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 4. Februar 2019) auf.

Redaktion MyDividends.de