Harley-Davidson erhöht die Dividende das neunte Jahr in Folge

Der amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson Inc. (ISIN: US4128221086, NYSE: HOG) wird seinen Anteilseignern für das erste Quartal 2019 eine Quartalsdividende in Höhe von 37,5 US-Cents zahlen. Dies ist eine...

613 0

28. Februar 2019

Unternehmen:

Harley-Davidson

ISIN:

US4128221086

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,50 USD

Dividenden-Rendite:

4,02%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

1,50%

613 0

Der amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson Inc. (ISIN: US4128221086, NYSE: HOG) wird seinen Anteilseignern für das erste Quartal 2019 eine Quartalsdividende in Höhe von 37,5 US-Cents zahlen. Dies ist eine Anhebung um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (37 Cents).

Auf das Jahr hochgerechnet schüttet das Unternehmen eine Gesamtdividende von 1,50 US-Dollar aus. Das entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 37,34 US-Dollar einer Dividendenrendite von 4,02 Prozent (Stand: 27. Februar 2019).

Aktionäre erhalten die nächste Ausschüttung am 29. März 2019 (Record day: 14. März 2019). In den letzten 9 Jahren hat Harley-Davidson die Dividende jedes Jahr angehoben.

Die Harley-Davidson Inc. wurde 1903 in Milwaukee, im US-Bundesstaat Wisconsin, von William S. „Bill“ Harley und Arthur Davidson gegründet. Im Fiskaljahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 4,97 Mrd. US-Dollar nach 4,92 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie am 29. Januar berichtet wurde. Der Gewinn betrug 531,45 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 521,76 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2019 liegt die Aktie an der Wall Street mit 9,44 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt 6,10 Mrd. US-Dollar (Stand: 27. Februar 2019).

Redaktion MyDividends.de