Hartford Financial Services Group kauft eigene Aktien zurück

Der Finanzdienstleister Hartford Financial Services Group Inc. (ISIN: US416515104, NYSE: HIG) kündigte am Montag ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 1 Mrd. US-Dollar und einer Laufzeit bis...

142 0

5. Februar 2019

Unternehmen:

Hartford Financial Services Group

ISIN:

US416515104

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,20 USD

Dividenden-Rendite:

2,54%

142 0

Der Finanzdienstleister Hartford Financial Services Group Inc. (ISIN: US416515104, NYSE: HIG) kündigte am Montag ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 1 Mrd. US-Dollar und einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2020 an.

Im vierten Quartal 2018 lag der Kerngewinn bei 284 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 293 Mio. US-Dollar), wie ebenfalls am Montag berichtet wurde. Im Gesamtjahr 2018 lag der Kerngewinn bei 1,575 Mrd. US-Dollar nach 1,014 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Umsatz lag 2018 bei 18,96 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 17,16 Mrd. US-Dollar).

Die Hartford Financial Services Group ist eine Investment- und Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Hartford im US-Bundesstaat Connecticut. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 6,10 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 16,9 Mrd. US-Dollar auf (Stand: 4. Februar 2019).

Redaktion MyDividends.de