Industriekonzern Snap-on gibt Aktienrückkauf bekannt

Der amerikanische Industriekonzern Snap-on gibt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 500 Mio. US-Dollar bekannt. Das Programm ersetzt zwei ältere Rückkaufprogramme, von denen zuletzt noch rund...

194 0

8. August 2017

Unternehmen:

Snap-on Incorporated

ISIN:

US8330341012

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,84 USD

Dividenden-Rendite:

1,83%

194 0
snap_on

Der amerikanische Industriekonzern Snap-on gibt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 500 Mio. US-Dollar bekannt. Das Programm ersetzt zwei ältere Rückkaufprogramme, von denen zuletzt noch rund 116 Mio. US-Dollar zur Verfügung standen. Inklusive eines dritten Rückkaufprogramms stehen derzeit 501 Mio. US-Dollar für Rückkäufe zur Verfügung.

Auf das Jahr hochgerechnet werden 2,84 US-Dollar Dividende an die Investoren ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 154,95 US-Dollar (Stand: 7. August 2017) bei 1,83 Prozent.

1920 gründete Joseph Johnson mit seinem Geschäftspartner William Seidemann die „Snap-on Wrench Company“, später Snap-on Incorporated. Inzwischen hat sich Snap-on nach eigenen Angaben zu einem der weltweit größten Werkzeugunternehmen mit seinem Stammsitz in Kenosha, Wisconsin und weltweit ca. 14 000 Angestellten entwickelt. Der Umsatz lag im ersten Halbjahr 2017 bei 1,81 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,71 Mrd. US-Dollar.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang mit 9,53 Prozent im Minus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 8,92 Mrd. US-Dollar (Stand: 7. August 2017) auf.

Redaktion MyDividends.de