Isra Vision erhöht die Dividende und gibt Aktiensplit bekannt

Der Technologiekonzern Isra Vision (ISIN: DE0005488100) will den Aktionären für das Geschäftsjahr 2016/2017 eine Dividende von 0,59 Euro für jede bisherige Stammaktie ausbezahlen. Dies ist eine Anhebung um...

453 0

13. Februar 2018

Unternehmen:

Isra Vision

ISIN:

DE0005488100

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,59 EUR

Dividenden-Rendite:

0,32%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) erhöht um:

22,90%

453 0

Der Technologiekonzern Isra Vision (ISIN: DE0005488100) will den Aktionären für das Geschäftsjahr 2016/2017 eine Dividende von 0,59 Euro für jede bisherige Stammaktie ausbezahlen. Dies ist eine Anhebung um 22,9 Prozent. Isra Vision erhöht damit zum achten Mal in Folge die Dividende.

Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 187,00 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,32 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 28. März 2018 in Darmstadt statt. Isra Vision will der ordentlichen Hauptversammlung auch einen Aktiensplit vorschlagen. Wie der Konzern mitteilte, erhält jeder Aktionär nach einer Stammkapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln kostenneutral vier weitere Aktien.

Für jede vor dem Aktiensplit gehaltene Aktie besitzen Anleger nach dem Split somit fünf Aktien. Der Aktienkurs wird entsprechend durch fünf geteilt. Stimmrechtsanteile der Aktionäre sowie Börsenwert und Eigenkapital des Unternehmens bleiben durch die Maßnahme unverändert, so Isra Vision.

Isra Vision steigerte den Umsatz im Jahr 2016/2017 um 11 Prozent auf 143 Millionen Euro (Vorjahr: 128,8 Millionen Euro), wie bereits Mitte Dezember mitgeteilt wurde. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) kletterte um 10,7 Prozent auf 28,3 Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie (EPS) stieg um 16,7 Prozent auf 4,68 Euro (Vorjahr: 4,01).

Isra Vision ist in den Bereichen industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), Oberflächeninspektionssysteme und 3D Machine Vision tätig.

Redaktion MyDividends.de