Kion gibt Aktienrückkauf bekannt

Europas größter Gabelstaplerhersteller Kion (ISIN: DE000KGX8881) will eigene Aktien im Volumen von maximal 5,1 Mio. Euro zurückkaufen. Insgesamt sollen bis zu 60.000 Stückaktien der Gesellschaft erworben werden, wie...

182 0

10. Oktober 2017

Unternehmen:

Kion

ISIN:

DE000KGX8881

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,80 EUR

Dividenden-Rendite:

1,01%

182 0
kion_3.jpg

Europas größter Gabelstaplerhersteller Kion (ISIN: DE000KGX8881) will eigene Aktien im Volumen von maximal 5,1 Mio. Euro zurückkaufen. Insgesamt sollen bis zu 60.000 Stückaktien der Gesellschaft erworben werden, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Dies entspricht ca. 0,05081 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. Das Rückkaufprogramm soll in einem Zeitraum vom 10. Oktober 2017 bis spätestens zum 30. Oktober 2017 durchgeführt werden.

Die erworbenen eigenen Aktien sollen Personen, die in einem Arbeitsverhältnis zur Gesellschaft oder bestimmter verbundener Unternehmen stehen, im Rahmen eines Belegschaftsaktienprogramms in diesem Jahr oder im Rahmen eines künftigen Belegschaftsaktienprogramms zum Erwerb angeboten werden.

Die Kion Group ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnikgeräten und anderen Flurförderzeugen und Marktführer in Europa. Seit dem 28. Juni 2013 wird der Titel an der Börse gehandelt. Der Startkurs lag bei 24,19 Euro.

Redaktion MyDividends.de