Kraft Heinz meldet Geschäftszahlen und zahlt Dividende

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz Company (ISIN: US5007541064, NASDAQ: KHC) zahlt seinen Aktionären eine Quartalsdividende von 62,5 US-Cents je Aktie aus. Die Auszahlung erfolgt am 15. Dezember 2017...

1859 0

2. November 2017

ISIN:

US5007541064

1859 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz Company (ISIN: US5007541064, NASDAQ: KHC) zahlt seinen Aktionären eine Quartalsdividende von 62,5 US-Cents je Aktie aus. Die Auszahlung erfolgt am 15. Dezember 2017 (Record day ist der 17. November 2017. Im August 2017 erfolgte eine Anhebung um 4,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal (60 US-Cents). Auf das Jahr hochgerechnet schüttet Kraft Heinz 2,50 US-Dollar aus.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 77,70 US-Dollar (Stand: 1. November 2017) liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 3,22 Prozent. Im März 2015 gab der Kraft Foods-Konzern den Zusammenschluss mit dem Ketchup-Hersteller Heinz bekannt. Seit 6. Juli 2015 notiert der neu formierte Konzern an der Börse. Durch den Zusammenschluss entstand der drittgrößte Lebensmittelkonzern der USA und weltweit die Nummer fünf mit acht Marken, die jeweils über 1 Mrd. Umsatz generieren.

Im dritten Quartal des Fiskaljahrs 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 6,31 Mrd. US-Dollar, nach 6,27 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Auf organischer Basis war dies ein Zuwachs um 0,3 Prozent. Der Gewinn lag bei 944 Mio. US-Dollar nach 842 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Das bereinigte Ergebnis je Aktie betrug wie im Vorjahr 0,83 US-Dollar. Insgesamt lagen die Zahlen leicht unter den Erwartungen des Marktes.

Seit Jahresbeginn 2017 liegt die Aktie an der Wall Street mit 11,02 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 94,66 Mrd. US-Dollar (Stand: 1. November 2017).

Redaktion MyDividends.de