Lam Research will eigene Aktien zurückkaufen

Der amerikanische Elektronikkonzern Lam Research Corp. (ISIN: US5128071082, NASDAQ: LRCX) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 5 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Programm hat keine Laufzeitbegrenzung. Lam Research ist...

203 0

24. Januar 2019

Unternehmen:

Lam Research

ISIN:

US5128071082

Ausschüttung Gesamtjahr:

4,40 USD

Dividenden-Rendite:

3,16%

203 0

Der amerikanische Elektronikkonzern Lam Research Corp. (ISIN: US5128071082, NASDAQ: LRCX) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 5 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Programm hat keine Laufzeitbegrenzung.

Lam Research ist 1969 gegründet worden. Das Unternehmen ist ein Hersteller und Anbieter von verfahrenstechnischen Geräten und Anlagen für die Halbleiterindustrie. In den sechs Monaten zum 23. Dezember 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 4,85 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 5,06 Mrd. US-Dollar), wie am Mittwoch berichtet wurde. Dabei stand ein Ertrag von 1,1 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 580,74 Mio. US-Dollar) in den Büchern.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang mit 2,32 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 21,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 23. Januar 2019) auf.

Redaktion MyDividends.de