Louisiana-Pacific setzt Aktienrückkauf fort

Der amerikanische Hersteller von Baumaterialien Louisiana-Pacific Corporation (ISIN: US5463471053, NYSE: LPX) kündigt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 150 Mio. US-Dollar an. Das frühere Rückkaufprogramm in...

121 0

8. August 2018

Unternehmen:

Louisiana-Pacific Corporation

ISIN:

US5463471053

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,52 USD

Dividenden-Rendite:

1,81%

121 0

Der amerikanische Hersteller von Baumaterialien Louisiana-Pacific Corporation (ISIN: US5463471053, NYSE: LPX) kündigt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 150 Mio. US-Dollar an. Das frühere Rückkaufprogramm in Höhe von 100 Mio. US-Dollar sei bald beendet, wie Louisiana-Pacific-Chef Brad Southern am Dienstag mitteilte.

Louisiana-Pacific zahlt derzeit auf das Jahr hochgerechnet 0,52 US-Dollar Dividende an die Aktionäre. Die Ausschüttung erfolgt quartalsweise. Beim derzeitigen Börsenkurs von 28,78 US-Dollar (Stand: 7. August 2018) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,81 Prozent.

Das Unternehmen mit Sitz in in Nashville, Tennessee, wurde 1973 gegründet und ist ein Hersteller von Baumaterialien. In den ersten sechs Monaten 2018 lag der Umsatz bei 1,5 Mrd. US-Dollar Nach 1,3 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde.

Die Aktie ist an der Wall Street gelistet und liegt dort seit Jahresbeginn mit 9,6 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 4,2 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de