Marks & Spencer meldet Umsatzrückgang und zahlt eine konstante Zwischendividende

Der britische Einzelhandelskonzern Marks & Spencer Group PLC (ISIN: GB0031274896) wird eine unveränderte Zwischendividende in Höhe von 6,8 Pence (ca. 7,8 Eurocent) je Aktie an seine Aktionäre ausschütten....

115 0

8. November 2018

ISIN:

GB0031274896

115 0

Der britische Einzelhandelskonzern Marks & Spencer Group PLC (ISIN: GB0031274896) wird eine unveränderte Zwischendividende in Höhe von 6,8 Pence (ca. 7,8 Eurocent) je Aktie an seine Aktionäre ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 11. Januar 2019 (Record day: 16. November 2018).

Marks & Spencer zahlt seine Dividende halbjährlich aus. Für das Gesamtjahr 2017/18 lag die Gesamtdividende bei 18,7 Pence (ca. 21,4 Eurocent) je Aktie. Beim derzeitigen Börsenkurs von 3,50 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,11 Prozent.

Die Umsätze von Marks & Spencer fielen im ersten Halbjahr (29. September 2018) um 3,1 Prozent auf 4,97 Milliarden Pfund (ca. 5,7 Milliarden Euro). Der vergleichbare Umsatz reduzierte sich in Großbritannien um 2,2 Prozent. Der Gewinn stieg um 6,1 Prozent auf 89,8 Millionen Pfund (ca. 103 Millionen Euro).

Marks & Spencer betreibt in Großbritannien eigene Kaufhäuser und Franchise-Partnerschaften, in denen Lebensmittel, Kleider und Artikel für den Heimbedarf verkauft werden. Das Traditionshaus beschäftigt über 80.000 Mitarbeiter.

Redaktion MyDividends.de