MBB beschließt Aktienrückkauf und kündigt Dividende an

Die Beteiligungsgesellschaft MBB SE (ISIN: DE000A0ETBQ4) hat einen Aktienrückkauf beschlossen. So sollen im Zeitraum vom 18. März 2019 bis einschließlich zum 02. April 2019 bis zu 646.775 eigene...

170 0

13. März 2019

Unternehmen:

MBB

ISIN:

DE000A0ETBQ4

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,69 EUR

Dividenden-Rendite:

0,84%

170 0

Die Beteiligungsgesellschaft MBB SE (ISIN: DE000A0ETBQ4) hat einen Aktienrückkauf beschlossen. So sollen im Zeitraum vom 18. März 2019 bis einschließlich zum 02. April 2019 bis zu 646.775 eigene Aktien im Rahmen eines an alle Aktionäre gerichteten freiwilligen öffentlichen Rückkaufsangebots außerhalb der Börse erworben werden. Der Aktienrückkauf soll zu einem Erwerbspreis von 89,00 Euro erfolgen.

Den Aktionären soll für das Geschäftsjahr 2018 eine im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent erhöhte Basisdividende in Höhe von 0,69 Euro ausgeschüttet werden, wie ebenfalls am Mittwoch berichtet wurde. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 0,66 Euro und eine Sonderdividende in gleicher Höhe ausbezahlt. Die Hauptversammlung findet am 28. Mai 2019 statt.

Die MBB SE ist eine mittelständische Unternehmensgruppe, die 1995 gegründet wurde und derzeit verschiedene Beteiligungen wie Aumann (38 Prozent Anteil), DTS IT (80 Prozent Anteil) oder CT Formpolster hält. Der Name MBB steht für Messerschmitt-Bölkow-Blohm. Der Börsengang erfolgte im Jahr 2006.

Redaktion MyDividends.de