Moncler lädt zur Aktionärsversammlung und will eine höhere Dividende ausschütten

Die Aktionäre des italienischen Modekonzerns Moncler S.p.A. (ISIN: IT0004965148) treffen sich am Montag zur jährlichen Aktionärsversammlung in Mailand. Moncler will seine Dividende um knapp 56 Prozent von 0,18...

213 0

16. April 2018

ISIN:

IT0004965148

213 0

Die Aktionäre des italienischen Modekonzerns Moncler S.p.A. (ISIN: IT0004965148) treffen sich am Montag zur jährlichen Aktionärsversammlung in Mailand. Moncler will seine Dividende um knapp 56 Prozent von 0,18 Euro auf 0,28 Euro je Anteilsschein erhöhen. Beim derzeitigen Aktienkurs von 33,90 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,83 Prozent.

Ex-Dividenden Tag ist der 21. Mai 2018. Auszahltag der Dividende ist der 23. Mai 2018. Die Ausschüttungsquote beträgt 28 Prozent. Im Jahr 2015 (für 2014) wurde erstmals eine Dividende ausgeschüttet. Diese lag bei 0,12 Euro.

Der Umsatz stieg im letzten Geschäftsjahr um 15 Prozent auf 1,19 Mrd. Euro, wie bereits Ende Februar berichtet wurde. Auf Basis konstanter Wechselkurse ergab sich ein Plus von 17 Prozent. Der Betriebsgewinn (EBIT) kletterte von 297,7 Mio. Euro im Vorjahr auf 340,9 Mio. Euro. Unter dem Strich legte der Gewinn um 27 Prozent auf 249,7 Mio. Euro zu.

Moncler wurde 1952 in Monestier-de-Clermont (daher der Name Moncler) in Frankreich gegründet. Größter Aktionär ist Moncler-Chef Remo Ruffini mit knapp 26 Prozent der Anteile. Moncler ging am 16. Dezember 2013 zu einem Kurs von 10,20 Euro an die Börse. Die Firma hat heute ihren Sitz in Mailand und ist vor allem für ihre wattierten Daunenjacken bekannt.

Redaktion MyDividends.de