Nike schüttet seit 1984 eine Dividende aus

Der amerikanische Sportartikelanbieter Nike (ISIN: US6541061031, NYSE: NKE) wird weiterhin eine Quartalsdividende von 0,18 US-Dollar ausschütten. Die nächste Auszahlung erfolgt am 2. Oktober 2017 (Record: 5. September 2017),...

509 0

11. August 2017

ISIN:

US6541061031

509 0
nike_15.jpg

Der amerikanische Sportartikelanbieter Nike (ISIN: US6541061031, NYSE: NKE) wird weiterhin eine Quartalsdividende von 0,18 US-Dollar ausschütten. Die nächste Auszahlung erfolgt am 2. Oktober 2017 (Record: 5. September 2017), wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,72 US-Dollar ausbezahlt. Derzeit liegt die Dividendenrendite unter Zugrundelegung des aktuellen Börsenkurses von 59,07 US-Dollar (Stand: 10. August 2017) bei 1,22 Prozent.

1984 zahlten die Amerikaner noch 1 US-Cent Dividende je Quartal aus. Seitdem wurde die Ausschüttung kontinuierlich erhöht, die letzten 15 Jahre in ununterbrochener Folge. Zuletzt steigerte Nike die Dividende im November 2016 um 13 Prozent auf den aktuellen Betrag.

Im vierten Quartal 2017 steigerte Nike den Umsatz um 5 Prozent auf 8,7 Mrd. US-Dollar, wie am 29. Juni 2017 berichtet wurde. Der Gewinn stieg um 19 Prozent auf 1 Mrd. US-Dollar. Im Gesamtjahr wuchs der Umsatz um 6 Prozent auf 34,4 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn legte um 13 Prozent auf 4,2 Mrd. US-Dollar zu.

Nike mit Firmensitz in Beaverton, im US-Bundesstaat Oregon, wurde 1972 gegründet. Seit Jahresbeginn liegt die Aktie des Unternehmens an der Wall Street mit 16,21 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 96,96 Mrd. US-Dollar (Stand: 10. August 2017).

Redaktion MyDividends.de