Osram startet Aktienrückkauf

Der Lichtkonzern Osram Licht AG (ISIN: DE000LED4000) startet ab dem 10. Januar 2019 in einer ersten Tranche das vom 6. November 2018 angekündigte Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von...

309 0

10. Januar 2019

Unternehmen:

Osram Licht

ISIN:

DE000LED4000

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,11 EUR

Dividenden-Rendite:

2,92%

309 0

Der Lichtkonzern Osram Licht AG (ISIN: DE000LED4000) startet ab dem 10. Januar 2019 in einer ersten Tranche das vom 6. November 2018 angekündigte Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 400 Mio. Euro. Im Zeitraum bis längstens zum 10. November 2019 sollen eigene Aktien im Wert von bis zu 225 Mio. Euro, maximal jedoch 9.534.807 Aktien, zurückgekauft werden.

Osram will für das abgelaufene Geschäftsjahr eine gleichbleibende Dividende von 1,11 Euro je Aktie ausschütten, wie bereits im November berichtet wurde. Beim derzeitigen Börsenkurs von 38,06 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,92 Prozent. Der MDAX-Konzern hatte 2015 erstmals eine Dividende in Höhe von 0,90 Euro je Aktie bezahlt. Die Hauptversammlung findet am 19. Februar 2019 statt. Die Aktie von Osram lag am Donnerstagmorgen über sieben Prozent im Minus, nachdem Osram-Chef Olaf Berlien vor einem unerwartet schlechten Start in das laufende Geschäftsjahr warnte.

Die Historie von Osram startete im Jahr 1906 mit der Einreichung der Wortmarke Osram beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin. Heute werden knapp 27.400 Mitarbeiter beschäftigt. Der Firmensitz ist in München. Im letzten Geschäftsjahr lag der Umsatz bei 4,12 Mrd. Euro.

Redaktion MyDividends.de