Pandora halbiert die Dividende

Der dänische Schmuckhersteller Pandora (ISIN: DK0060252690) will die Dividende reduzieren. Nachdem im Vorjahr 36,00 Kronen ausgeschüttet wurden, sind im laufenden Jahr eine ordentliche Dividende in Höhe von 9...

1024 0

6. Februar 2018

Unternehmen:

Pandora

ISIN:

DK0060252690

Ausschüttung Gesamtjahr:

18 DKK

Dividenden-Rendite:

3,34%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

50,00%

1024 0

Der dänische Schmuckhersteller Pandora (ISIN: DK0060252690) will die Dividende reduzieren. Nachdem im Vorjahr 36,00 Kronen ausgeschüttet wurden, sind im laufenden Jahr eine ordentliche Dividende in Höhe von 9 Kronen sowie eine separate Sonderzahlung von 9 Kronen für das erste Quartale 2018 vorgesehen. Somit sollen insgesamt 18 Kronen (ca. 2,42 Euro) im Jahr 2018 bezahlt werden.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 72,50 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 3,34 Prozent. Die Auszahlung der ordentlichen Dividende (9 Kronen) erfolgt am 19. März 2018. Die Dividende für das erste Quartal soll am 23. August 2018 bezahlt werden (Ex-Dividenden Tag ist der 21. August 2018). Das Unternehmen steigerte im Jahr 2017 den Umsatz um 15 Prozent in lokalen Währungen auf 22,78 Mrd. Kronen (ca. 3,06 Mrd. Euro). Der Betriebsgewinn (EBITDA) lag bei 8,5 Mrd. Kronen (ca. 1,14 Mrd. Euro) nach 7,9 Mrd. Kronen im Vorjahr. Der Nettogewinn betrug 5,77 Mrd. Kronen nach 6 Mrd. Kronen im Vorjahr.

Pandora sprach von einem schwierigen ersten Quartal. Für 2018 wird ein Umsatzanstieg um 7 bis 10 Prozent in lokalen Währungen bei einer EBITDA-Marge von rund 35 Prozent (2017: 37,3) erwartet. Pandora kündigte auch ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 4 Mrd. Kronen an.

Pandora wurde 1982 in Kopenhagen gegründet und ging 2010 an die Börse. Pandora verkauft u. a. Armbänder, Uhren und Charms, die in Thailand gefertigt werden.

Redaktion MyDividends.de