Penn National Gaming kündigt neues Aktienrückkaufprogramm an

Das amerikanische Unternehmen Penn National Gaming, Inc. (ISIN: US7075691094, NASDAQ: PENN) kündigt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 200 Mio. US-Dollar an. Das Programm hat eine Laufzeit bis...

58 0

10. Januar 2019

Unternehmen:

Penn National Gaming

ISIN:

US7075691094

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

58 0

Das amerikanische Unternehmen Penn National Gaming, Inc. (ISIN: US7075691094, NASDAQ: PENN) kündigt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 200 Mio. US-Dollar an. Das Programm hat eine Laufzeit bis 31. Dezember 2020. Das laufende Aktienrückkaufprogramm endet im Februar 2019.

Penn National Gaming mit Sitz in Wyomissing, Pennsylvania, ist ein Betreiber von Casinos und Rennstrecken. Derzeit werden 40 Einrichtungen in den USA und Kanada betrieben. In den ersten 9 Monaten des Fiskaljahres 2018 betrug der Umsatz 2,43 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,38 Mrd. US-Dollar). Unter dem Strich stand ein Ertrag von 135,55 Mio. US-Dollar nach 811,52 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.

Die Aktie ist an der NASDAQ notiert und liegt dort auf der aktuellen Kursbasis seit Jahresbeginn 2019 mit 26,50 Prozent im Plus (Stand: 9. Januar 2019). Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 2,8 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de