Pharmakonzern Eli Lilly steigert die Dividende

Der amerikanische Pharmakonzern Eli Lilly and Company (ISIN: US5324571083, NYSE: LLY) wird die Dividende für das erste Quartal 2019 um 15 Prozent auf 64,5 US-Cents je Aktie erhöhen, wie...

497 0

19. Dezember 2018

Unternehmen:

Eli Lilly

ISIN:

US5324571083

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,58 USD

Dividenden-Rendite:

2,42%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

15,00%

497 0

Der amerikanische Pharmakonzern Eli Lilly and Company (ISIN: US5324571083, NYSE: LLY) wird die Dividende für das erste Quartal 2019 um 15 Prozent auf 64,5 US-Cents je Aktie erhöhen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Die Zahlung erfolgt am 8. März 2019 (Record date: 15. Februar 2019).

Auf Jahressicht erhalten die Aktionäre künftig 2,58 US-Dollar. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 2,42 Prozent beim derzeitigen Aktienkurs von 106,50 US-Dollar (Stand: 18. Dezember 2018). Eli Lilly zahlt seit dem Jahr 1885 ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre aus.

Eli Lilly and Company gehört zu den größten Pharmaunternehmen weltweit und ist seit 1960 auch in Deutschland vertreten. Der Konzern mit Firmensitz in Indianapolis ist 1876 von dem Pharmakologen, Offizier und Unternehmer Eli Lilly in Indianapolis gegründet worden. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2018 betrug der Umsatz 6,06 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 5,66 Mrd. US-Dollar). Der bereinigte Gewinn lag bei 1,42 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,11 Mrd. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2018 liegt die Aktie an der Wall Street mit 26,10 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 112,8 Mrd. US-Dollar (Stand: 18. Dezember 2018).

Redaktion MyDividends.de