Publity will wieder eine Dividende ausschütten

Die publity AG (ISIN: DE0006972508) beabsichtigt, wieder eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro auszuzahlen, nachdem im letzten Jahr keine Ausschüttung erfolgte. Beim derzeitigen Aktienkurs von 20,35 Euro...

530 0

15. März 2019

ISIN:

DE0006972508

530 0

Die publity AG (ISIN: DE0006972508) beabsichtigt, wieder eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro auszuzahlen, nachdem im letzten Jahr keine Ausschüttung erfolgte. Beim derzeitigen Aktienkurs von 20,35 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 7,37 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 16. Mai 2019 statt.

Die Dividende kann wahlweise in publity-Aktien oder in bar an die Aktionäre ausgezahlt werden. Die geplante Auszahlungssumme entspricht ca. 14,8 Mio. Euro. Davon sollen rund 49 Prozent bzw. 7,4 Mio. Euro aus dem 2018 erzielten Jahresüberschuss stammen, der nach vorläufigen Zahlen bei rund 15 Mio. Euro (gemäß HGB-Rechnungslegung) liegt, wie am Freitag berichtet wurde. Die restlichen 7,4 Mio. Euro für die geplante Auszahlungssumme sollen aus dem Bilanzgewinn in Höhe von rd. von 17,7 Mio. Euro der vorhergehenden Jahre verwendet werden.

Wie der Konzern weiter mitteilte, haben sich die dem CEO der publity AG zuzurechnenden Gesellschaften TO-Holding GmbH und TO Holding 2 GmbH als Mehrheitsaktionärinnen von publity bereits verbindlich dazu bereiterklärt, eine Dividende in Form von publity-Aktien zu wählen.

Publity wurde 1999 gegründet und ist ein Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Leipzig. Die Aktie der publity AG ist seit dem 2. April 2015 an der Börse in Frankfurt notiert.

Redaktion MyDividends.de