Qiagen startet Aktienrückkauf

Das Biotechnologieunternehmen Qiagen N.V. (ISIN: NL0012169213) will ab dem 15. Mai 2018 eine erste Tranche des Ende Januar 2018 angekündigten Aktienrückkaufprogramms starten. Am 31. Januar 2018 kündigte Qiagen...

187 0

15. Mai 2018

Unternehmen:

Qiagen

ISIN:

NL0012169213

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

187 0

Das Biotechnologieunternehmen Qiagen N.V. (ISIN: NL0012169213) will ab dem 15. Mai 2018 eine erste Tranche des Ende Januar 2018 angekündigten Aktienrückkaufprogramms starten.

Am 31. Januar 2018 kündigte Qiagen ein neues Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 200 Mio. US-Dollar an. Bis spätestens zum 20. August 2018 sollen nun in einer ersten Tranche bis zu 1,65 Millionen Stammaktien zum Gesamtkaufpreis von bis zu 50 Millionen US-Dollar erworben werden.

Im ersten Quartal 2018 steigerte Qiagen den Umsatz um 12 Prozent auf 343,6 Mio. US-Dollar, wie am 2. Mai berichtet wurde. Bei konstanten Wechselkursen war dies ein Plus von 6 Prozent. Das bereinigte Konzernergebnis stieg um 17 Prozent auf 59,6 Mio. US-Dollar.

Qiagen mit Sitz in Venlo, Niederlande, ist ein Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Die Anwendungen des im TecDAX gelisteten Konzerns finden statt in der molekularen Diagnostik, in der pharmazeutischen Industrie oder auch für die akademische Forschung und angewandte Testverfahren.

Redaktion MyDividends.de