Reinsurance Group of America kauft eigene Aktien zurück und kündigt Dividende an

Die Reinsurance Group of America Inc. (ISIN: US7593516047, NYSE: RGA) kündigt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 400 Mio. US-Dollar an. Damit wird das alte Rückkaufprogramm ersetzt....

245 0

29. Januar 2019

Unternehmen:

Reinsurance Group of America

ISIN:

US7593516047

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,40 USD

Dividenden-Rendite:

1,60%

245 0

Die Reinsurance Group of America Inc. (ISIN: US7593516047, NYSE: RGA) kündigt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 400 Mio. US-Dollar an. Damit wird das alte Rückkaufprogramm ersetzt. Das neue Programm hat keine Laufzeitbegrenzung.

Der Versicherer schüttet auch eine Quartalsdividende von 0,60 US-Dollar aus. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt der Konzern somit 2,40 US-Dollar. Das entspricht beim derzeitigen Kursniveau von 149,60 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2019) einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 1,60 Prozent.

Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 28. Februar 2019 (Record date: 7. Februar 2019). Die Reinsurance Group of America (RGA) ist als Rückversicherer tätig. Das Unternehmen ist 1973 gegründet worden. Im Fiskaljahr 2018 erwirtschaftete der Konzern einen bereinigten operativen Ertrag von 788,97 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 712,69 Mio. US-Dollar), wie am Montag berichtet wurde.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 6,68 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 9,4 Mrd. US-Dollar auf (Stand: 28. Januar 2019).

Redaktion MyDividends.de