Ross Stores kündigt Aktienrückkauf an und steigert die Dividende

Die amerikanische Einzelhandelskette Ross Stores, Inc. (ISIN: US7782961038, NYSE: ROST) gab am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über 2,55 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Programm hat eine Laufzeit von zwei...

181 0

6. März 2019

Unternehmen:

Ross Stores

ISIN:

US7782961038

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,02 USD

Dividenden-Rendite:

1,08%

181 0

Die amerikanische Einzelhandelskette Ross Stores, Inc. (ISIN: US7782961038, NYSE: ROST) gab am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über 2,55 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Programm hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

Ross Stores schüttet eine Quartalsdividende von 25,5 US-Cents je Anteilsschein aus, wie weiter berichtet wurde. Dies ist eine Anhebung um 13 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 29. März 2019 (Record date: 18. März 2019).

Auf das Jahr hochgerechnet werden somit 1,02 US-Dollar ausbezahlt. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 94,17 US-Dollar (Stand: 5. März 2019) einer Dividendenrendite von 1,08 Prozent.

Ross Stores mit Firmensitz in Dublin, im US-Bundesstaat Kalifornien, betreibt in 38 amerikanischen Bundesstaaten sowie in Washington, D.C. und in Guam insgesamt über 1.480 Läden zu Discount-Preisen. In den USA ist der Konzern bekannt für seine Marke Dress for Less. Im Jahr 2018 wurde ein Umsatz von 14,98 Mrd. US-Dollar erzielt (Vorjahr: 14,13 Mrd. US-Dollar). Der Gewinn lag bei 1,59 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,36 Mrd. US-Dollar).

Die Aktie ist an der Wall Street notiert und liegt dort seit Jahresbeginn 2019 mit 13,19 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 34,9 Mrd. US-Dollar (Stand: 5. März 2019).

Redaktion MyDividends.de