Royal Bank of Canada zahlt seit dem Jahr 1870 eine Dividende an die Aktionäre

Die Royal Bank of Canada (ISIN: CA7800871021, TSE: RY) wird eine Quartalsdividende von 0,91 CAD ausschütten, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dies ist eine Erhöhung um fünf...

1253 0

23. August 2017

Unternehmen:

Royal Bank of Canada

ISIN:

CA7800871021

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,64 CAD

Dividenden-Rendite:

3,96%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

5,00%

1253 0

Die Royal Bank of Canada (ISIN: CA7800871021, TSE: RY) wird eine Quartalsdividende von 0,91 CAD ausschütten, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dies ist eine Erhöhung um fünf Prozent zum vorherigen Betrag (0,89 CAD). Die Ausschüttungsquote liegt bei 47 Prozent.

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet erhalten die Aktionäre 3,64 CAD. Beim derzeitigen Börsenkurs von 93,74 CAD (Stand: 22. August 2017) beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,96 Prozent. Kanadas größter Bankkonzern zahlt die Quartalsdividende am 24. November 2017 aus (Record date: 26. Oktober 2017). Der Konzern zahlt seit dem Jahr 1870 Dividenden an seine Aktionäre.

Im dritten Quartal 2017 fiel der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 2,8 Mrd. CAD, wie ebenfalls am Mittwoch berichtet wurde. Auf bereinigter Basis war dies ein Zuwachs um 5 Prozent. Die Kernkapitalquote (Tier 1 Ratio) belief sich zum Ende des Quartals auf 10,9 Prozent (Vorjahr: 10,5 Prozent).

Die Aktie ist an der Börse in Toronto gelistet und liegt seit Jahresanfang mit 1,25 Prozent im Plus (Stand: 22. August 2017). Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 134,9 Mrd. CAD. Der Konzern beschäftigt 81.000 Mitarbeiter und betreut weltweit 16 Mio. Kunden.

Redaktion MyDividends.de