Royal Dutch Shell erzielt höheren Gewinn und gibt Dividende bekannt

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) wird für das zweite Quartal 2017 eine im Vergleich zum Vorquartal unveränderte Dividende von 0,47 US-Dollar (ca. 0,40 Euro) ausbezahlen....

2587 0

27. Juli 2017

ISIN:

GB00B03MLX29

2587 0

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) wird für das zweite Quartal 2017 eine im Vergleich zum Vorquartal unveränderte Dividende von 0,47 US-Dollar (ca. 0,40 Euro) ausbezahlen. Die Auszahlung erfolgt am 18. September 2017. Ex-Dividenden Tag ist der 10. August 2017. Europas größter Ölkonzern schüttete im letzten Jahr insgesamt 1,88 US-Dollar (ca. 1,60 Euro) an die Aktionäre aus.

Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 23,67 Euro und der jetzigen Zahlungsweise bei 6,77 Prozent. Royal Dutch Shell hat seit 1945 seine Dividende nicht gesenkt.

Royal Dutch Shell meldete am Donnerstag für das zweite Quartal 2017 einen Anstieg des Gewinns zu Wiederbeschaffungskosten (ohne Berücksichtigung von Sonderfaktoren) um 245 Prozent auf 3,6 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,05 Mrd. US-Dollar). Der Konzern profitierte von der besseren Entwicklung in der Exploration und Förderung bei Öl und Gas sowie gestiegenen Fördermengen. Der Umsatz betrug 72,13 Mrd. US-Dollar nach 58,42 Mrd. US-Dollar im Vorjahr.

Royal Dutch Shell-Chef Ben van Beurden sprach von den weiterhin vorhandenen Widerständen durch niedrige Ölpreise. Shell muss sich in diesem Umfeld unverändert sehr diszipliniert verhalten.

Redaktion MyDividends.de